Bemerkenswert

Endlose Liste offener Harry-Potter-Fragen

Da ich leider vollkommen besessen bin von Harry Potter (das Original, Teil 1 bis 7, als Buch, Hörbuch und Film), lese/höre/sehe ich es auch ständig. Dementsprechend fallen mir Dinge auf, die mir im Laufe der Zeit nicht ganz klar sind. Möglicherweise sind die Antworten längst gegeben worden, aber ich habe sie leider verpasst.

img_4518
Fährt der Hogwarts-Express eigentlich regelmäßig? (Eigenes Bild)

„Endlose Liste offener Harry-Potter-Fragen“ weiterlesen

Die Haut der Menschen

Es gibt Menschen, denen Körperteile fehlen, Arme, Beine, Augen. Es gibt Menschen, die können nicht sprechen, oder hören, vielleicht nicht sehen oder gehen. Es gibt Menschen, die sterben sehr früh in ihrem Leben, und solche, die über 100 Jahre alt werden. Es gibt Menschen mit großen Nasen, andere haben lockige Haare. Manche sind sehr dick, andere arbeiten hart am Sehr-dünn-sein.

Der kleinste gemeinsame Nenner all dieser Menschen ist die Haut.

Jeder Mensch hat Haut. Jede Haut ist anders, besonders, einzigartig, auch wenn die Kosmetikindustrie da wohl kurz mal protestieren würde.

Haut kann rau sein oder glatt, kann glänzen oder austrocknen, verbrennt in der Sonne, dehnt sich über schwangere Bäuche um die Babys darin zu schützen. Haut sagt uns, ob es kalt ist oder nicht, sie schrumpelt und legt sich in Falten. Haut bekommt Flecken, wegen Sonne, wegen Alt, wegen Aua. Haut reagiert auf Berührung, immer, ob wir wach sind oder schlafen.

Haut kann sich verändern, und das tut sie auch. Ständig. Die Haut, die wir am 1. eines Monats tragen, ist vollständig verschwunden und erneuert am ersten Tag des nächsten Monats. Haut kann so viel.

Sie hält uns zusammen. Haut ist das Geschenkpapier, in das das Wunder Mensch eingewickelt ist.

Wie bei einem Geschenk zu Weihnachten kannst du nicht sehen, was in das Geschenkpapier eingewickelt ist. Du kannst nicht wissen, ob du es magst oder nicht, ob du es brauchst oder nicht, ob es dir lieb und teuer ist oder völlig egal.

Am Geschenkpapier kannst du den Wert eines Geschenks nicht erkennen.

An der Haut kannst du den Wert eines Menschen nicht erkennen.

Haut ist niemals etwas Schlechtes, ganz egal wie sie aussieht. Haut macht Leben möglich und Menschen bunt.

Jede Haut ist schön.

Hörbücher 2018 – August

Gefühlt haben im August die Hälfte aller Menschen, die ich kenne, Geburtstag. Macht aber nix, denn zum Feiern gibt es ja Urlaub, den man sich nehmen kann. Das habe ich gemacht, und aus Versehen sogar richtige Bücher aus Papier gelesen! An Urlaub könnte ich mich wirklich gewöhnen.

Weil ich zwischen dem Schlafen regelmäßig (wach) in einem Büro sitze und daher mit dem Lesen nicht ganz so schnell bin wie ich gern wäre, höre ich mir Hörbücher an. Das geht einfach, kostet einen Spottpreis (danke, Spotify ♥) und wenn man Glück hat, ist es richtig entertaining.


Was ich im August hörte:

„Hörbücher 2018 – August“ weiterlesen

Was man kann

Der Mensch ist ein komisches Ding.

Kann mit anderen seiner Gattung Gespräche führen. Kann Dinge erschaffen. Kann jemanden lieben, und dann noch jemanden, und dann noch andere.

Kann heute eine Hose tragen und morgen ein Kleid. Kann sich heute eine Glatze rasieren und morgen eine Perücke aufsetzen. Kann fliegen und tauchen, rennen und liegen.

Kann lachen und weinen, lesen und schreiben. Kann hassen. Kann lieben. Kann streiten. Kann umarmen.

Kann entdecken und vergessen. Kann sich kümmern. Kann weggehen und es reisen nennen. Kann zurückkommen.

Kann schreien, aus Freude, aus Angst, aus Wut.

Kann Feuer machen und Licht. Kann im Dunkeln nichts sehen. Kann fühlen, immer.

Kann Schlimmes tun, und gute Gründe dafür haben, oder umgedreht. Kann gar nichts tun und auch dafür gute Gründe haben, oder eben nicht.

Alles was kann, kann gut, kann böse sein. Kann der Mensch entscheiden.

Der Mensch ist ein komisches Ding.

Kann so viel. Tut so wenig.

Hörbücher 2018 – Juli

Zu warm. Viel zu warm. Ich habe jetzt doch auch einen Ventilator, läge aber doch lieber im Kühlschrank. Kann man da was erfinden?

Weil ich zwischen dem Schlafen regelmäßig (wach) in einem Büro sitze und daher mit dem Lesen nicht ganz so schnell bin wie ich gern wäre, höre ich mir Hörbücher an. Das geht einfach, kostet einen Spottpreis (danke, Spotify ♥) und wenn man Glück hat, ist es richtig entertaining.


Was ich im Juli hörte:

„Hörbücher 2018 – Juli“ weiterlesen

Hörbücher 2018 – Juni

In vielerlei Hinsicht schwierig war’s diesen Monat. Ich hab’s gemacht wie meine Zahnfüllung: Einfach mal abbrechen.

Weil ich zwischen dem Schlafen regelmäßig (wach) in einem Büro sitze und daher mit dem Lesen nicht ganz so schnell bin wie ich gern wäre, höre ich mir Hörbücher an. Das geht einfach, kostet einen Spottpreis (danke, Spotify ♥) und wenn man Glück hat, ist es richtig entertaining.


Was ich im Juni hörte:

„Hörbücher 2018 – Juni“ weiterlesen